Don’t Let Fear Drive you Up the Wall

Read: Fitness is

Warm Up
3 rounds, 10 -15 reps
Samson Stretch ea. side/leg 30 seconds
Overhead Squat
Sit-up
Back Extension
Pull-up
Dip

WORK: Snatch Balance 8 sets x 2 reps

 

TEAM WOD

3 people to a team 

 60 Wall Climbs

120 jumping ball slams 

60 burpees

For Time

Über robcrossfitter

CrossFit Junkie
Dieser Beitrag wurde unter WODs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Don’t Let Fear Drive you Up the Wall

  1. Bleicke schreibt:

    Wallclimbs kommen sofort auf meine Liste mit Hass-Übungen, zu den OHS, Front Squats, Back Squats, Dips, Burpees, Wallballs, Ball Slams, usw.

    Insgesamt haben wir glaub 19 Minuten irgendwas gebraucht (runterskaliert auf 2/3 weil 2 Personen). Sau gute Leistung Stefan😀

  2. Stefan Sch schreibt:

    Hass listen sind da um lieben gelernt zu werden😉

    hab zwar keine „hass“ liste aber diese Wall Climbs sind mal wirklich Arsch.!!!

    Könnten wir mal wieder so n 30-45 min workout machen???😀

  3. Rob schreibt:

    Ich finde es toll wie hart ihr beiden an euch gearbeitet habt! Man sieht es auch! Mach weider so!!!

  4. Uli schreibt:

    Good morning,

    hört mal, einwenig Mitgefühl wäre mal angebracht!. Ich bin seit 6 Tagen krank und keiner von meinen Sportkollegen widmet mir eine “ gute Besserung Uli“. Aber gut wenn ich wieder komme dann mach ich euch fertig. Wären alles super WOD`s gewesen für mich.

    See you all

  5. Hayko schreibt:

    Ach Uli du bist weg…?! Oh….!!!
    Jetzt wo du es sagst…

    Nein! Wir vermissen dich sehr! Hoffe du bist bald wieder Fit!

    GUTE BESSERUNG!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s